Interkulturelle Wochen Rottweil

Rottweil ist eine bunte Stadt: das ist nicht nur an den Farben der Häuserfassaden der historischen Innenstadt zu erkennen, sondern auch an den Menschen in der Fußgängerzone und auch in den verschiedenen Stadtteilen. Diese Vielfalt wollen wir gebündelt im Rahmen der 1. Interkulturellen Wochen Rottweil sichtbar machen. Dafür konnten wir viele Engagierte – sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich – gewinnen. Ihnen möchten wir unseren großen Dank aussprechen! Die Veranstaltungsformate sind dabei genauso vielfältig wie die Veranstaltenden selbst: es gibt Ausstellungen, Vorträge, einen Kinoabend, afrikanische Haarflechtkunst, und und und. Leider haben die Covid-19 bedingten Kontaktbeschränkungen dazu geführt, dass manch angedachte Veranstaltung nicht angeboten werden kann. Auch Ihnen möchten wir für Ihre Bereitschaft danken und hoffen auf das nächste Jahr.

Das Jahr 2020 ist für viele Kulturschaffende ein sehr herausforderndes, weil das Corona-Virus für längere Zeit keine Veranstaltungen erlaubte. Und auch jetzt bei Drucklegung Ende Juli kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, ob alle aufgeführten Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Sollten einzelne Veranstaltungen aufgrund neuer Verordnungen abgesagt werden müssen, entscheiden das die Veranstaltenden selbst und geben das entsprechend bekannt. Sie sind auch für die Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln verantwortlich.

Kurzfristige Absagen oder Änderungen werden hier auf der Seite bekanntgegeben.

ABSAGEN: Die Ausstellung der Naturfreunde kann nicht stattfinden sowie das Angebot des Landratsamts zum Haareflechten und Hennatattoos malen lassen.

Das gesamte Programmheft ist hier zu finden.

Wir wünschen Ihnen spannende Einblicke und interessante Impulse!

Das Koordinationsteam – Freundeskreis Asyl Rottweil e.V., AWO Rottweil und Fachstelle Integration

Design von Spreadmind